Logo

Selbstlernende Coaching Plattform für die AOK

Selbstlernende Coaching Plattform für die AOK
Plattform
TYPO3
Kunde
AOK-Bundesverband
Branche
Gesundheit & Soziales
Kunde seit
März 2020

→ Zur Website

Der Kunde

Mehr als 27 Millionen Menschen und damit knapp ein Drittel der Bevölkerung sind in Deutschland bei der Allgemeinen Ortskrankenkasse (AOK) versichert. Zur AOK-Gemeinschaft gehören bundesweit 11 Krankenkassen. Die Interessen der Gemeinschaft werden vom AOK-Bundesverband vertreten, bspw. gegenüber der Bundes- und Europapolitik und dem Spitzenverband der gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen. Zusätzlich unterstützt der AOK-Bundesverband bei der Entwicklung neuer, innovativer Produkte und Verträge, bei der Markenpflege sowie beim Daten- und Finanzmanagement.

In Deutschland sind zur Zeit rund 7,1 Millionen Menschen an Diabetes Typ 2 erkrankt. Bis 2040 prognostiziert die AOK 12 Millionen Betroffene. Besonders schwer Erkrankte sind in ihrer Mobilität stark eingeschränkt und können nur bedingt Ärzt:innen aufsuchen, an Präventionsprogrammen teilnehmen oder sich aktiv betätigen und bewegen. Digitale Angebote können Diabetiker:innen helfen, buchstäblich den ersten Schritt zum Leben mit dieser chronischen Erkrankung zu gehen.

Die AOK bietet ihren Versicherten und allen Interessierten bereits mehrere niedrigschwellige Online-Angebote als sog. "Online-Coaches" an. Unter anderem werden Aspekte wie Depression, ADHS und Krebs thematisiert. Im Gegensatz zu den bisherigen Online Coaches bestand der Wunsch, dass das Angebot für Diabetiker:innen besondere Anforderungen an das Einbeziehen und die Ansprache der Erkrankten erfüllt. So entstand die Idee, ein multimediales Lern- und Informationsangebote mit konsequent personalisierten Inhalten zu schaffen. Die Lösung und die dargebotenen Inhalte sollten sich selbständig an die Bedürfnisse der Nutzer:innnen anpassen.

Der Auftrag

Bei den bisherigen Online-Coaches werden die Lern- und Informationsangebote in einem linearen Handlungsstrang ausgespielt. Jede Nutzer:in erhält den gleichen Inhalt. Eine persönliche Ansprache oder das Berücksichtigen der Lebenssituation findet nicht statt. Die Inhalte können von den Expert:innen - darunter Ärzt:innen, Psycholog:innen und Wissenschaftler:innen - nur eingeschränkt geändert werden.

Um diesen Problemen zu begegnen, wollte die AOK einen neuen Online-Coach in Form eines selbstlernenden Systems entwickeln. Der Handlungsstrang des Coaches soll dabei stark verzweigt sein. Außerdem sollen die präsentierten Inhalte von den bisher getroffenen Angaben der jeweiligen Nutzer:in abhängig sein. So haben u.a. Informationen zum Geschlecht, Alter, Lebensstil und -wandel - u.a. Rauchen und Ernährungsgewohnheiten - einen großen Einfluss auf den weiteren Verlauf. Das Erassen dieser Informationen nennt sich "Tailoring". Das gesamte Nutzererlebnis orientiert sich an sog. "Choose Your Own Adventure" Büchern. Dabei kann man selbst entscheiden, an welcher Stelle man weiterliest und wie die Handlung sich entwickelt.

TRITUM war als Teil des dreistrom.lands mit der technischen Konzeption und Umsetzung des Projektes betraut. Als CMS wird TYPO3 verwendet. Seit dem Launch ist TRITUM für den TYPO3 Service und TYPO3 Support zuständig. Und das 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche.

Die Lösung

Der Online-Coach Diabetes basiert auf dem Open Source Content Management System TYPO3. Dadurch sind die Expert:innen der AOK in der Lage, Inhalte selbständig zu pflegen und weiterzuentwickeln. D.h. der bestehende Handlungsstrang kann sowohl angepasst als auch um völlig neue Module und Lerneinheiten erweitert werden.

Durch das Tailoring erhält jede Nutzer:in ansprechende personalisierte Inhalte. Das Nutzererlebnis wird durch zusätzliche Maßnahmen verbessert:

  • Für jede Interaktion mit dem Online-Coach erhält die Nutzer:in Punkte. Durch das Erreichen von bestimmten Punktzahlen werden Folgeaktionen ausgelöst. Solche Aktionen können u.a. das Freischalten von neuen Inhalten, aber auch das Erhalten von Belohnungen bzw. Zertifikaten sein.
  • Das System benachrichtigt die Nutzer:in über anstehende Aufgaben bspw. per E-Mail.
  • Bestimmte Inhalte beziehen die Nutzer:in besonders ein und generieren einen hohen Nutzen. So entstehen bspw. auf individuelle Bedürfnisse angepasste Bewegungs- und Ernährungspläne. Außerdem definiert das System mit der Nutzer:in persönliche Ziele.
  • Während des Erlebens entsteht ein eigenes Tagebuch.

Der besondere Clou: die Nutzer:innen haben zwar ein eigenes Konto. Allerdings sind keine persönlichen Daten mit dem Konto verbunden. Damit sind die Nutzer:innen anonym im System aktiv. Die AOK hat keine Möglichkeit, Rückschlüsse auf die Versicherten zu ziehen.

Unsere Lösung wurde modular aufgebaut. Alle Komponenten sind gekapselt und wiederverwertbar. Die AOK ist damit in der Lage, weitere Online-Coaches zu neuen Themen zu kreieren. Bestehende Komponenten können auf Wunsch aktiviert oder entfernt werden. Zusätzliche Komponenten können entwickelt und eingebunden werden. Von dieser Modularität profitiert bereits die AOK, denn in den kommenden Jahren sollen zusätzliche Online-Coaches entstehen. Dank der intuitiven UI und Flexibilität des Systems können die Expert:innen der AOK neue Inhalte mit massiv verzweigten Handlungssträngen selbständig kreieren.

Ähnliche Referenzen

Sie planen ein Projekt? Jetzt kostenlosen Beratungstermin vereinbaren.

Wann erreichen wir Sie am Besten?